FII e.V.

Der Förderverein Inklusionsschule Irbid (FII e.V.) wurde am 01. Mai 2018 in Öhringen gegründet .

Mit den Spendengeldern, die über diesen Verein gesammelt werden, soll die Arab Episcopal School (AES) in Irbid, Jordanien, unterstützt werden. Pfarrer Samir Esaid hat diese Schule mit ca 260 Schülerinnen und Schülern seit 2001 aufgebaut. Sie betreibt dreifache Inklusion:

  • Blinde, sehbehinderte und sehende Schüler werden gemeinsam unterrichtet.
  • Muslime und Christen sind als Lehrer/innen und Schüler/innen an der Schule.
  • Jungen und Mädchen werden in den Klassen zusammen unterrichtet.

 

Spendenadresse:
Sie können die Arab Episcopal School über den Förderverein Inklusionsschule Irbid (FII e.V.) durch Ihre Spende unterstützen. Übergangsweise gilt:

Kontaktadresse in Deutschland:
Diakon Gunter Hell, Dorfstrasse 81, 17129 Völschow
Telefon: 039997 889799, Mobil: 0171 5363913
E-Mail: GunterHell@t-online.de

Deutsches Spendenkonto
Diakon Gunter Hell
IBAN: DE81 6005 0101 0006 4563 73
BIC: SOLADEST600
Stichwort: Blindenarbeit Irbid

Für die Ausstellung einer Spendenbescheinigung senden Sie bitte eine E-Mail oder einen Brief mit Ihrer vollständigen Adresse an Diakon Gunter Hell. Eine Spendenbescheinigung kann erst ausgestellt werden, wenn vom Amtsgericht Stuttgart die Gemeinnützigkeitsbescheinigung des Fördervereines vorliegt. Diese wurde im Mai 2018 beantragt, liegt aber noch nicht vor. Wir hoffen auf Antwort vom Amtsgericht vor Jahresende.

Aus der Gründungsveranstaltung:

Mitgliedsantrag für Interessenten 02

Gründungsversammlung Rundbrief nach Gründung.

Schule mit dreifacher Inklusion

Förderverein für integrative Blindenschule entsteht

Gemeindebrief ÖHR Förderverein für Blindenschule wird gegründet

Pressemitteilung zur Gründungsversammlung

Schulgeschichte (Anlage zur Pressemitteilung)

… zur Schule erhalten Sie hier: www.aeschool.org

Vorbereitung eines Fördervereins für die Arab Episcopal School Irbid Jordanien. Von linke nach rechts Diakon i.R. Gunter Hell, Pfr. Samir Esaid und Dr. Winfried Dalferth
Diakon i.R. Gunter Hell, Pfr. Samir Esaid und Dr. Winfried Dalferth bei der Vorbereitung eines Fördervereines für die Arab Episcopal School in Irbid/Jordanien. Aufgenommen in Öhringen am 24.10.2017.